Hilfsgerätewagen HGW 388

Die Einheitshilfsgerätewagen waren Bahndienstfahrzeuge, die mit ihrer Ausstattung für die Beseitigung von Unfallfolgen vorgesehen waren. Sie wurden in den 1960er Jahren für die Deutsche Bundesbahn gebaut um die bisherigen Hilfszüge zu ersetzten.

BaujahrHerstellerNutzungNummerZustandZukunft
1964Aw Neumünster Werkstatt des Vereins60 80 99-27 041gutNeue Lackierung
GewichtLänge über PufferAchsenHöchstgeschwindigkeit
≈36 t23.000 mm2’2′ 120 km/h

Historische Eisenbahn im ehemaligen Betriebswerk Neumünster.